Zusatzangebote

Zusätzlich zum regelhaften Unterricht wird Ihnen in der Fachschule Farbtechnik ein großes Angebot an Seminaren durch externe Bildungspartner angeboten (z.B. Kurs zur Dekorationsmalerei, zu Bodenbelägen, Kalk- und Lehmtechniken, neuesten Lackbeschichtungen und Spritztechniken, etc.).

Zudem erwartet Sie ein  individuelles Lerncoaching durch speziell ausgebildete Fachkräfte. Lerncoaching unterstützt und begleitet Sie beim Aufbau persönlicher Lernkompetenzen und beim Selbstmanagement. Ihre Lerncoaches stehen Ihnen in fest eingeplanten Zeiten für selbstorganisiertes Lernen sowie in individuell zu vereinbarenden Zusatzterminen zur Verfügung. Unser Beratungsangebot wird durch drei ausgebildete Beratungslehrer_innen ergänzt, die Ihnen in ihren regelmäßigen Sprechzeiten bei ausbildungsbezogenen, schulischen oder privaten Problemen weiterhelfen können.

Das an der Gsechs ansässige Forum zum Austausch zwischen den Kulturen e.V. ermöglicht Ihnen zudem sich für eine Partnerschaft mit jungen Handwerkerinnen und Handwerkern sowie Gestalterinnen und Gestaltern in Mosambik zu engagieren (http://www.gsechs-forum.de). Das Forum engagiert sich seit 2002 für die Verankerung von Themen des ʼGlobalen Lernens’ und der ‘Bildung für nachhaltige Entwicklung’ an beruflichen Schulen in Hamburg. In Kooperation mit Bildungsinstitutionen in Mosambik werden entwicklungspolitische Inhalte exemplarisch und praxisbezogen thematisiert. Ihnen wird dadurch die Entwicklung von Kompetenzen ermöglicht, die ein Verständnis für globale Verantwortung und kulturelle Vielfalt unterstützen.  Zentrales Ziel des Konzeptes ist der Dialog zwischen den Kulturen auf Augenhöhe. Gegenseitige Besuche in Hamburg und in Mosambik ermöglichen es Ihnen Menschen einer anderen Kultur zu erleben. Sie wird als Bereicherung der eigenen Kultur erkannt und Sie beginnen die eigene Kultur kritisch zu reflektierten. Bei der Planung und Durchführung gemeinsamer Projekte sammeln Sie Erfahrungen, die Mut machen sich in unserer Gesellschaft für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Wer weitere private Zeit investieren möchte hat die Möglichkeit einmal in der Woche in der Fußballgruppe mit Lehrer_innen  und Schüler_innen aktiv zu sein.